Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflege

Kinder sind während des Besuches einer Tageseinrichtung (Krippen, Horte, Kindergärten, Kindertagesstätten)  und während der Betreuung bei Kindertagespflegepersonen gesetzlich unfallversichert. Dieser Versicherungsschutz ist für sie beitragsfrei. Die Kosten übernehmen das Land, Gemeinden und Gemeindeverbände.

Wir beraten die Trägerinnen und Träger der Einrichtungen und überwachen die Maßnahmen zur Prävention sowie zur Ersten Hilfe. Darüber hinaus unterstützen wir Programme zur Bewegungs- und Gesundheitsförderung und vieles mehr.

Ansprechpartner

Stefan Hien
Aufsichtsperson


Im Folgenden sind nur branchenspezifische Regelungen aufgeführt. Grundsätzliche Verpflichtungen im Arbeits- und  Gesundheitsschutz entnehmen Sie bitte den Bestimmungen des Arbeitsschutzgesetzes, der Unfallverhütungsvorschrift Grundsätze der Prävention und der dazugehörigen Regel Grundsätze der Prävention.

DGUV Vorschrift 82
„Kindertageseinrichtungen“

DGUV Regel 102-602
„Branche Kindertageseinrichtung“

DGUV Information 202-005
„Kindertagespflege – damit es allen gut geht“

DGUV Information 207-018
„Beurteilung von Gefährdungen und Belastungen am Arbeitsplatz in Bäderbetrieben“

DGUV Information 202-062
„Wahrnehmungs- und Bewegungsförderung in Kindertageseinrichtungen“

DGUV Information 202-065
„Tipps, die Leben retten!“

DGUV Information 202-074
„Mit Kindern im Wald“

DGUV Information 202-079
„Wassergewöhnung in Kindertageseinrichtungen“

DGUV Information 202-089
„Erste Hilfe in Kindertageseinrichtungen“

DGUV Information 202-092
„Medikamentengabe in Kindertageseinrichtungen“

DGUV Information 202-093
„Die Jüngsten in Kindertageseinrichtungen sicher bilden und betreuen“

DGUV Information 202-099
„Inklusion in Kindergarteneinrichtungen – Grundlegende Hinweise“

DGUV Information 202-100
„Fachkonzept "Frühe Bildung mit Sicherheit und Gesundheit fördern"“

DGUV Information 202-106
„Ergonomische Gestaltung von Arbeitsplätzen pädagogischer Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen“

DGUV Information 202-109
„Schulranzen: sichtbar, ergonomisch und funktional“

kommmitmensch – Sicher. Gesund. Miteinander.
Präventionskampagne Kultur der Prävention der gesetzlichen Unfallversicherungsträger
https://www.kommmitmensch.de/