Barrierefreiheit

Wir möchten allen unseren Versicherten den bestmöglichen Service und Informationszugang bieten.

Deshalb ist unser Internetauftritt so gestaltet, dass er von Nutzern mit oder ohne Behinderung gleichermaßen gut bedient werden kann. Unser Ziel ist es, unsere Website so barrierefrei wie möglich zu gestalten.

Einige Beispiele:

Die Inhalte der einzelnen Seiten sind z. B. durch sinnvolle Schriftgrößen und Zeilenabstände so strukturiert, dass die Texte leicht lesbar sind.

Die Seite ist so aufgebaut, dass auch das Vorlesen durch Screenreader funktioniert.

Die Schriftgröße kann skaliert und so an die Bedürfnisse sehschwacher Menschen angepasst werden.

Starke Kontraste und klare Schriften sorgen dafür, dass auch Personen mit Farbfehlsichtigkeit die Inhalte schnell und bequem erfassen.

Ausgewählte Links sind deutlich gekennzeichnet, so dass man die Seiten auch über Tastaturkommandos bedienen kann. Bilder und Grafiken sind mit beschreibenden Texten hinterlegt.

Hinweise und Anregungen zur Barrierefreiheit, mit denen wir das Angebot stetig verbessern können, nehmen wir gerne auf.

Erklärung zur digitalen Barrierefreiheit

Die Unfallkasse Saarland bemüht sich, ihre Internetseite barrierefrei zugänglich zu machen.

Die folgende Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die Internetseite www.uks.de und ihre Unterkapitel.

Sie sollen so gestaltet sein, dass sie im Einklang mit den nationalen Rechtsvorschriften zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 des Europäischen Parlaments stehen.

Wann wurde die Erklärung zur Barrierefreiheit erstellt?

Diese Erklärung wurde am 10.09.2020 erstellt bzw. überarbeitet.

Die Überprüfung der digitalen Barrierefreiheit wurde im Rahmen der technischen Umsetzung durch die one4vision GmbH durchgeführt.

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen zur barrierefreien Informationstechnik

Dieser Webauftritt ist überwiegend barrierefrei. Die Anforderungen der BITV 2.0 sind aus technischer Sicht größtenteils erfüllt.

Welche Bereiche sind nicht barrierefrei?

Die nachstehend aufgeführten Bereiche sind aus folgenden Gründen nicht barrierefrei:

Barriere: Audiodateien ohne Alternativen
Beschreibung: Alternativen für Audiodateien und stumme Videos sind wenig bis gar nicht gegeben.
 

Barriere: Videos ohne Untertitel
Beschreibung: Videos mit Ton verfügen nicht über die notwendigen Untertitel.
 

Barriere: Videos ohne Audiodeskription und/oder Volltext-Alternative
Beschreibung: Videos in denen bildlastige Passagen vorkommen benötigen eine Alternative zum Bild, da der Ton zum vollen Verständnis nicht ausreicht.

Die Beseitigung dieser bekannten Mängel wird derzeit geplant. Sobald diese Planung abgeschlossen ist, wird sie auf dieser Seite veröffentlicht.

Barriere: nicht alle Dokumente sind barrierefrei
Beschreibung/Maßnahme: Da es sich um viele Dateien handelt, die nur schrittweise angepasst werden können, wird die Behebung des Problems leider einige Zeit in Anspruch nehmen. Wir bemühen uns um eine schnellstmögliche Behebung der noch bestehenden Barrieren.

Ihr/e Ansprechpartner/In:

Christina Schwemm
Online Redaktion
 

Feedback und Kontakt

Wenn Sie Kontakt zur Gemeinde aufnehmen möchten, finden Sie in unserem Kontaktformular Platz für Ihre Anmerkungen, Anregungen und Fragen zum Thema Barrierefreiheit.

Insbesondere können Sie uns Mängel in Bezug auf die barrierefreie Gestaltung mitteilen und Informationen über von der Anwendung der Richtlinie ausgenommene Inhalte einholen.

Bitte beachten Sie, dass mit dem Absenden des Formulars die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten an die Gemeinde Schiffweiler übermittelt und zur Beantwortung der Anfrage verwendet werden. Lesen Sie hierzu bitte auch unsere Datenschutzhinweise.

Sie können uns auch per Post oder telefonisch kontaktieren:

Unfallkasse Saarland
Tel. 06897 97 33 0
E-Mail:

Durchsetzungsverfahren

Bei nicht zufriedenstellenden Antworten aus oben genannter Kontaktmöglichkeit kann ein Schlichtungsverfahren in Anspruch genommen werden. Weitere Informationen zu dem Verfahren und der Antragstellung finden Sie auf den Seiten der Schlichtungsstelle nach dem Behindertengleichstellungsgesetz.